L E H R L E O - A W A R D S   2 0 2 0

»Tutorium: Methodenlehre II – B«

Zurück zur ÜbersichtNominierungsvideo(s) ansehen Kommentare lesen Selber kommentieren

Eckdaten zur Lehrveranstaltung

Titel der Lehrveranstaltung Tutorium: Methodenlehre II – B
Lehrperson/en Alex Rieger
Kategorie Beste studentische Lehre
Semester Wintersemester 2019/20
Fakultät Fakultät für Lebenswissenschaften
Nominiert von Lara, Juri, Anna-Sophia

Alle Kommentare

10 Kommentare zu diesem Nominierungsvideo

Vielen, vielen Dank für deine Arbeit und Mühe; jede beantwortete Nachfrage und jede nochmalige Erklärung – du hast mir die Methodenlehre sehr erleichtert. Stets mit Spaß und Begeisterung hast du mit uns den roten Faden in der Vorlesung nachvollzogen, Zusammenhänge aufgezeigt und die Inhalte so wunderbar veranschaulicht, dass die Inferenzstatistik plötzlich gar nicht mehr so kryptisch wirkte wie noch in der Vorlesung. Danke! Ohne dich hätte mir die eine oder andere Erleuchtung gefehlt und ich hätte nicht so viel Spaß an der Methodenlehre gefunden. Insbesondere hat mich begeistert, wie du für jedes Thema verschiedene Wege zur Erklärung gefunden hast. Dir war es wichtig, die Inhalte zu verständlich zu machen, anstatt nur die VL-Inhalte zu wiederholen. So super Tutoren wie dich wünsche ich auch den kommenden Semestern!


Wenn es einen Studenten gibt, der Methodenlehre wirklich verständlich erklären kann und auch nicht müde wird alle Fragen, und mögen sie noch so “blöd” sein, zu beantworten, dann ist es Alex. Ich glaube viele, mich eingeschlossen, haben durch ihn an Methodenlehre-Verständnis gewonnen und so auch an Sicherheit für die Klausuren. Er bemüht sich immer alles so zu erklären, bis man es wirklich verstanden hat. Auch wenn er es 5 Mal und auf die verschiedensten Weisen erklären muss, es aufzeichnet und veranschaulicht, oder Übungsfragen stellt und sich das eben beigebrachte nochmal erklären lässt um es zu wiederholen und zu sehen ob man es wirklich verstanden hat – ich glaube am Ende ist es Alex immer wichtig, dass jede Frage gestellt und beantwortet wurde und jeder das zu Lernende bestmöglich verstanden hat. Dieses ehrliche Engagement und diese Hilfsbereitschaft zeichnen Alex aus und genau deswegen verdient er meiner Meinung nach diesen LehrLeo.


Alex ist ein hervorragender Tutor. Er erklärt die Inhalte verständlich und anschaulich. Falls doch mal Verständnisprobleme auftreten, dann schüttelt er entspannt ein anschauliches Beispiel aus dem Ärmel. Seine Geduld ist sehr lobenswert, egal wie dumm die Frage auch sein mag. Er nimmt ein in jeder Sekunde ernst und vermittelt dadurch die Sicherheit, dass man keine Scheu vor Fragen haben muss. Er ist außerdem daran interessiert, dass alle es verstehen und ist daher auch bereit Fragen zu beantworten, wenn das Tutorium schon vorbei ist. Und das auch dann, wenn er zu spät zu seiner Mittagspause kommt, und er ist immer seeeeeeehr hungrig.


Ich kann mir Alex nicht ohne die Methodenlehre vorstellen, weil man, wenn man mit ihm spricht oder seine Veranstaltungen besucht, direkt merkt, wie sehr er diesen Bereich liebt. Er kann Inhalte sehr verständlich erklären und man merkt, dass er wirklich viel Ahnung von dem hat, was er erzählt. Auch privat befasst er sich viel mit der Thematik, ich meine, wer wünscht sich schon zu Weihnachten Methodenlehre-Bücher? 😀 Alex hätte es absolut verdient, den Lehr-LEO zu gewinnen und die Nominierung ist das Mindeste! #littleeggert


Ich kenne niemanden, der so für Methodenlehre brennt und es trotzdem schafft, auch komplexeste Zusammenhänge auf einfachem Niveau und leicht verständlich zu erklären. Die Methodeberatung ist ein echter Gewinn für die psychologische Fakultät. Ich hab selten meine Fragen so schnell und gut beantwortet bekommen. Das Engagement der Methodenberatung ist ausgezeichnet, das von Alex Rieger möchte ich an dieser Stelle besonders hervorheben.


Für mich steht außer Zweifel, dass Alex Rieger diesen Preis bekommen muss.
Sein Tutorium war nicht bloß informativ, es war mitreißend.
Ich hatte erwartet, dass in einem Tutorium die Inhalte der Vorlesung wiederholt werden
(so ist es auch in allen anderen Tutorien gewesen) aber Alex hat es geschafft durch seine eigene Begeisterung,
sein Wissen und seine eigenen Beispiele die Inhalte neu zu erklären und verständlich zu machen.
Er hat es geschafft mich völlig für die Inferenzstatistik zu begeistern, damit habe ich vor dem Studium nicht gerechnet.
Er war sehr am Lernerfolg der Studierenden interessiert und für Fragen immer erreichbar.
Alex Rieger hat diesen Lehrleo mehr als verdient!


Alex kann gut erklären und ist super motiviert und begeistert fürs Thema!


Alex lebt Methodenlehre. Egal wann oder was man ihn zu dem Thema fragt, er hat immer direkt eine Antwort parat. Seine Begeisterung für das Thema merkt man ihm einfach an. Das macht ihn zu einem fabelhaften Erklärer. Er nimmt sich vor allem die Zeit, alles nochmal zu erklären, bis man das Gefühl hat “So kompliziert ist es ja gar nicht”. Ich glaube Alex ist so etwas wie ein Übersetzter von Methodensprache in Alltagssprache. Ich weiß nicht wie ich ohne ihne 3 Semester Methodenlehre überstanden hätte.


Alex`Wissen über Methodenlehre reicht weit über das vieler PsychologInnen hinaus und das merkt jede/r, die oder der sich mit ihm darüber unterhält auf eine angenehme Art. Alex weiß, wie man komplizierte statistische Verfahren anschaulich und verständlich erklärt, denn er kann sie auf das Wesentliche herunterbrechen, was nur gelingt, wenn man sie wirklich verstanden hat. Außerdem ist er stets darüber informiert, was in der psychologischen Forschung gerade aktuell ist. Er inspiriert zum Hinterfragen gängiger methodischer Vorgehensweisen und beschäftigt sich genauso auch mit Alternativen. Damit ist er ein Gewinn für seine Mitstudierenden und die Psychologie als Wissenschaft.


Alex überzeugt nicht nur mit seinem Scharfblick für die Tutoriumsinhalte sowie für jeden einzelnen seiner Teilnehmer: die Leichtigkeit, der Fokus und das Engagement, das er wie selbstverständlich an den Tag legt, ist eine Inspiration für die meisten seiner Tutoriumsteilnehmer um weiterzudenken und skeptisch zu bleiben – und diese wissenschaftliche Vorbildfunktion hat es mehr als verdient, gewürdigt zu werden.
Skeptiker müssten nicht einmal eine offizielle Veranstaltung von Alex besuchen um sich ein Bild von seinen Qualitäten zu machen, denn Alex lebt ununterbrochen im Alltag seine wissenschaftliche Haltung und blickt über den vermeintlichen Horizont weit hinaus.
Danke Alex, unsere Nominierungsversuche hier sind unsere Auszeichnung an dich; LehrLEO hin oder her! 🙂


Keine Kommentare möglich